Kinder- und Jugendkunsttage 2018 „Ohne Licht kein Schatten“

Aufführung
Fr, 06.07. - Sa, 14.07. 14:30 Uhr | Lebus

Ein Projekt des Offenen Kunstvereins e.V. Potsdam gemeinsam mit der Association NEOTON Bulgaria

Kinder- und Jugendkunsttage 2018 vom  06. – 14. Juli 2018   in 15326 Oderberge-Lebus

„Ohne Licht kein Schatten“
Alles regelt sich nach einem Gesetz des Gegensatzes, das zugleich ein Gesetz des Ausgleichs ist.
Th. Fontane

Gegensätze helfen Menschen besonders kleinen Menschen die Welt zu benennen und zu erklären. Oben oder unten, groß oder klein zu definieren schafft Klarheit. Aber wenn wir älter werden, werden sie zunehmend verwirrend.  Wer ist mutig und wer hat Angst? Wer ist frech und wer ist lieb? Was ist gut und was böse  ? Das alles sind Gegensätze, die sich nicht so einfach definieren lassen. Sich innerhalb der vielen Gegensätze zu bewegen,  ist als wäre man ein Stück Metall was dem Magnetismus ausgesetzt ist und mit der Anziehung und mit dem abgestoßen sein, klar kommen muß!  Es ist ein lebenslanger Lernprozess täglich zu entscheiden gehe ich den Weg den Berg hinauf oder das Gegenteil den Weg abwärts in das Tal, was ist der richtige Weg ? Und wie  oft denken wir, hätte ich nicht doch lieber das Gegenteil getan.
Wie nah kann man Gegensätze zusammen bringen ist eine interessante Überlegung.
Und was ist mit dem Zwischenreich. Das Leben besteht nun mal nicht nur aus „entweder-oder“.
Da gibt es viele Zwischenstufen und nicht jede steht fest. Es kann am Nordpol die Sonne scheinen und in der Wüste regnen. Der Schatten zaubert Muster ins Licht. Der schwere Elefant fliegt leicht wie eine Feder durch die Wolken. Und der Vogelschwarm landet auf dem Meeresgrund und nun sind alle Gegensätze aufgehoben. Das wollen wir  mit Offenheit, Spaß und Entdeckerfreude ausprobieren. Ein künstlerisches Spiel, was hilft die Grenzen im Kopf und im Handeln aufzulösen oder zumindest zu verschieben. Einfach versuchen bei der Sicht auf die Dinge  seine eigene Meinung zu entwickeln.
Yin und Yang sind zwei Begriffe der chinesischen Philosophie, insbesondere des Daoismus.
Sie stehen für polar einander entgegengesetzte und dennoch aufeinander bezogene Kräfte oder Prinzipien. Das ganze Sein – das Tao – sind Gegensätze, die klar zu unterscheiden sind, sich aber doch ergänzen.
Ein weit verbreitetes Symbol des Prinzips ist das Taijitu , in dem das weiße Yang (hell, hart, heiß, männlich, aktiv, Bewegung) und das schwarze Yin (dunkel, weich, kalt, weiblich, passiv, Ruhe) gegenüberstehend dargestellt werden.
Yin und Yang, männlich und weiblich, hart und weich, Himmel und Erde, Licht und Dunkel, Donner und Blitz, kalt und warm, gut und schlecht … das ist die Wechselwirkung der gegensätzlichen Prinzipien, die das Universum formen. (Konfuzius)

Wir werden uns in diesem Jahr mit verschiedenen Künstlern und einer Gruppe bulgarischer Jugenlicher, künstlerisch mit dem Thema „Gegensätze“ auseinandersetzen.
Die Ergebnisse werden am 14. Juli in Lebus und in einer Ausstellung am 7. Oktober im Kunstwerk zu sehen sein.
Teilnehmerbeitrag 210,-€, erm. 190,-€ , für Geschwisterkinder 380,-€ ,
bitte nicht überweisen sondern mit nach Lebus bringen.
Anmeldung  bis 31. Mai 2018 bei Sabine Raetsch:  sabine.raetsch@googlemail.com

Alle Veranstaltungen

Die Kommentare sind geschlossen.