Theatergruppe „Tabularasa“

Die Kindertheatergruppe Tabularasa existiert seit 2010; aus Kindern, die sie bei Gründung der Gruppe waren, sind Jugendliche geworden, wobei ihr Ausdrucksreichtum keine Grenzen kennt. Die 17 Teilnehmer_innen trainieren wöchentlich verschiedene Aspekte der Schauspieltechnik: Präsenz, Stimme, Gestik und Mimik, Bewegung, Improvisation.Sie lernen in jeder Probe miteinander zu arbeiten, eine Improvisation zu entwickeln und Spaß daran zu haben. In Gruppengesprächen am Ende des Kurses werden sie aus den Improvisationen relevante Themen und Ideen für ein neues Theaterstück auswählen. Sie werden somit stets in die Entwicklung eines Stückes einbezogen und bekommen die dafür benötigten Kenntnisse vermittelt: Dramaturgie, Kostüm, Aufbau Bühnenbild, Auswahl Musik / Live Musik, Schminke, Gestaltung der Aufführungswerbung (Flyer und Plakat). Die Gruppe hat in den vergangenen Jahre fünf Eigenproduktionen auf die Bühne gebracht, zuletzt, „Der Raum zwischen uns“ in der Fabrik Potsdam und Wiederaufnahme in T-Werk. Für dieses Stück hatten die Teilnehmer die Texte selber geschrieben. Momentan wollen die Jugendlichen ein Krimi entwickeln, der von dem Spiel „Cluedo“ inspiriert ist. Sie werden das Stück in September 2017 präsentieren.