Theatergruppe ¡Ex it! präsentiert: Wohin.

Aufführung
Sa, 18.06. - So, 19.06. 20:00 Uhr | T-Werk

10565179_1506113099606659_1515043276498260347_nWohin. Eine optimistische Selbstsabotage
Frei nach Motiven aus „Nachtasyl“ von Maxim Gorki

!!!!!!!!Premiere: 18.06.2016, 20:00!!!!!!
!!!!!!!! Zweite Vorstellung: 19.06.2016, 16:00 !!!!!!!
Dauer: ca. 60 Min.
Alter: ab 13 Jahre

Wer sind die Verlierer der Gesellschaft? Was bedeutet es, trotz schlimmer Umstände die Menschlichkeit zu bewahren? Warum profitieren einige vom System, während andere am Rande der Existenz kämpfen? Was bedeutet es, auszubrechen und den Weg ins Ungewisse zu wählen?

Die jungen Spieler erforschen in ihren Figuren die Suche nach dem eigenen Weg. Angetrieben durch den Traum vom Erfolg, und geplagt von der Angst zu scheitern, bewegen sich die Charaktere zwischen Wahrheit und Lüge, Hoffnung und Verzweiflung, Ironie und Selbstzerstörung, Liebe und Hass. Die eigene Schwäche hält sie davon ab, ihren Traum einer befreiten Welt zu realisieren. „¡ex it!“ zeigt wie der Kampf gegen die äußeren Verhältnisse, zum Kampf innerhalb der Gruppe, innerhalb der Menschen wird. Mit Tanz und schwarzem Humor widmet sich „Wohin“ auf verschiedenen Ebenen den Widersprüchen des Menschlichen.

Künstlerische Leitung: Karin Rehbock, Nora Raetsch
Mitarbeit: Hülya Apaydin, Johanna Ziemer, Johanna Feiler , David Vagt
Spiel: Sayako Seki, Jonathan Rösch, Clara Stöcker, Olga Ringleb, Victor Vallbracht, Friedrich Österwitz, Marie Fichtelmann, Stephanie Küchler, Anton Reppich, Pauline Paland, Pauline Benz, Hülya Apaydin, Lotte Frymark, Johanna Ziemer, Lale Mader

Ticket Vorverkauf auf: http://www.t-werk.de/programm-wohin.2475.de.html oder 0331 – 71 91 39

Alle Veranstaltungen

Die Kommentare sind geschlossen.